11.08.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Manz AG baut Umsatz und Ergebnis weiter aus

Der Solarausrüster Manz Automation AG aus Reutlingen hat im ersten Halbjahr 2011 Umsatzerlöse in Höhe von 129,8 Millionen Euro erwirtschaftet. Dies entspricht nahezu einer Verdoppelung gegenüber dem Vorjahreswert von 67,5 Millionen Euro. Wesentliche Umsatztreiber seien die neu entwickelten Produkte aus den Geschäftsbereichen Solar und Flat Panel Display (FPD) gewesen, so Manz. Sie hätten besonders stark von der hohen Nachfrage in den asiatischen Märkten profitiert.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 3,5 Millionen Euro nach einem negativen Vorjahreswert von minus 1,5 Millionen Euro. Nach Steuern und Minderheitsanteilen verblieb ein Konzernergebnis von 2,7 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahresniveau von minus 0,7 Millionen Euro. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,61 Euro.

Das Unternehmen erwartet weiterhin das angestrebte Umsatzvolumen von 240 bis 250 Millionen Euro erreichen zu können. Sollten sich die gesamt- und branchenwirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Jahresverlauf weiter eintrüben, bestehe allerdings die Gefahr, dass die gesteckten Ziele nicht im vollen Umfang realisiert werden können.

Manz Automation AG: ISIN DE000A0JQ5U3 / WKN A0JQ5U

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x