Manz AG: Vertreter von Ankeraktionär Shanghai Electric in den Aufsichtsrat bestellt

Der neue Großaktionär der Manz AG, die Shanghai Electric aus China, ist nun auch im Aufsichstrat vertreten. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Solarausrüsters dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Filderstadt/Reutlingen, 12. Juli 2016 – Die Manz AG, weltweit agierender Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio für die drei strategischen Geschäftsbereiche „Electronics“, „Solar“ und „Energy Storage“, hat am Dienstag in der FILharmonie in Filderstadt erfolgreich ihre Hauptversammlung 2016 durchgeführt. Die Präsenz des vertretenen Grundkapitals lag bei rund 60%, sämtliche Tagesordnungspunkte wurden verabschiedet.

Im Rahmen der Hauptversammlung berichtete der Vorstand detailliert über die nach dem schwierigen Geschäftsjahr 2015 eingeleiteten Maßnahmen zur Restrukturierung, um die Manz AG für die Zukunft wieder profitabel aufzustellen. Zentrales Element dieser Maßnahmen ist der im Mai 2016 vollzogene Einstieg der Shanghai Electric Group als Ankeraktionär. Das Unternehmen ist der größte Hersteller von Kraftwerken in China und fokussiert sich im Wesentlichen auf die Geschäftsbereiche Energieeffizienz, saubere Energiegewinnung und Industrieanlagenbau. Im Zuge der geplanten strategischen Zusammenarbeit wurde Guoxing Yang (48), stellvertretender Direktor der Abteilung Business Development der Shanghai Electric, als Aufsichtsratsmitglied der Manz AG bestellt. Guoxing Yang übernimmt das Mandat von Dr.-Ing. E.h. Peter Leibinger, dem Vorstand und Aufsichtsrat für sein Engagement für das Unternehmen danken.

Mit Shanghai Electric als langfristig orientiertem Ankerinvestor und strategischem Partner sieht die Manz AG insbesondere für die Kommerzialisierung ihrer weltweit führenden CIGS Dünnschicht-Solartechnologie auf dem chinesischen Markt neue Chancen. Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender der Manz AG: „2015 war das schwierigste Geschäftsjahr unserer Unternehmensgeschichte. Wir haben alle Anstrengungen unternommen, um gestärkt aus dieser Situation hervorzugehen. Mit Shanghai Electric haben wir einen finanzstarken, strategischen Partner für die Zukunft gefunden. Wir stehen in regem Austausch, um unsere zukünftige Zusammenarbeit in den Gebieten Energiespeichersysteme und Solar sowie in anderen Bereichen der Automationstechnologie im Detail auszugestalten und zum beiderseitigen Erfolg zu führen. Wir freuen uns, jetzt auch Guoxing Yang mit an Bord zu haben und sind zuversichtlich, in den kommenden Monaten über die nächsten Schritte in dieser Partnerschaft berichten zu können.“

Kontakt:
cometis AG
Ulrich Wiehle / Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611 - 205855-28
Fax: +49 (0)611 - 205855-66
E-Mail: krause@cometis.de

Manz AG
Axel Bartmann
Tel.: +49 (0)7121 - 9000-395
Fax: +49 (0)7121 - 9000-99
E-Mail: abartmann@manz.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x