02.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Manz Automation AG hat Kapitalerhöhung abgeschlossen



Die Manz Automation AG hat ihre Bezugsrechtskapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Der Solarausrüster aus Reutlingen konnte nach eigenen Angaben einen Bruttoemissionserlös von 112 Millionen Euro erzielen. Manz habe die neuen Aktien zu einem Preis von 125 Euro ausgegeben. Das Grundkapital des Unternehmens habe sich von 3,6 Millionen Euro auf 4,5 Millionen Euro erhöht. Die Eintragung in das Kapitalregister sei bereits erfolgt, so Manz.

Während der Bezugsfrist vom 13. bis zum 27. Juni hat Manz nach eigenen Angaben 99 Prozent der Aktien ausgegeben. Das restliche eine Prozent habe man über die Börse veräußert.  Dieter Manz, Gründer und Vorstandsvorsitzender von Manz Automation, bleibe mit 42,9 Prozent der Aktien weiterhin größter Einzelaktionär. Mit den frei gewordenen Mitteln will Manz vor allem seine Wertschöpfung im Bereich Solar auszubauen.

Am 30. Juni 2008 erfolgte die Zulassung der neuen und alten Aktien zum Börsenhandel. Die Wertpapiere sind in den Prime Standard der Frankfurter Börse aufgenommen. Dort notieren sie heute bei 157 Euro (9:31 Uhr). Damit hat sich die Aktie gegenüber dem Vorjahreswert verdoppelt.

Manz Automation AG: ISIN DE000A0JQ5U3 / WKN A0JQ5U
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x