15.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Masterflex AG weist trotz Wertberichtigungen Gewinnzuwachs aus

Die Masterflex AG hat im ersten Halbjahr 2008 ihren Umsatz im Jahresvergleich von 63,7 auf 69,5 Millionen Euro erhöht. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) stieg von 6,3 auf 6,8 Millionen Euro, wobei im Juli beschlossene Wertberichtigungen bereits zum Tragen kamen. Das Unternehmen hatte Anfang Juli gemeldet, dass es sich aus zwei enttäuschend verlaufenden Entwicklungsprojekten zurückzieht und insgesamt 7,3 Millionen Euro an Abschreibungen vornehmen will.

74 Prozent des Ergebnisses wurden im Kerngeschäftsfeld High-Tech-Schlauchsysteme erwirtschaftet. Das Segment-EBIT stieg um 9,1 Prozent auf fünf Millionen Euro.

Im Gesamtjahr rechnet Masterflex mit einem EBIT-Zuwachs zwischen sechs und zwölf Prozent. Außerdem will das Unternehmen ein leistungsfähiges Finanzierungskonzept entwickeln, um die Eigenkapitalstruktur nachhaltig zu verbessern. Dazu gehören auch gezielte Desinvestitionen.

Die Aktie gab heute morgen im Xetra-Handel 0,25 Prozent nach und notierte bei 12,12 Euro (9:02 Uhr), rund 46 Prozent unter ihrem Vorjahreskurs, aber wieder deutlich erholt nach ihrem jüngsten Jahrestief von 9,53 Euro.

Masterflex AG: WKN 549293 / ISIN DE0005492938
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x