02.07.17

MAX Automation AG: Hauptversammlung stimmt geplanter Umwandlung in Europäische Aktiengesellschaft (SE) zu

Die Hauptversammlung der M.A.X. Automation AG der geplanten Umstellung von deren Rechtsform zugestimmt. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Maschinenbau-Unternehmens aus Düsseldorf dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung der Unternehmen. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

- Formwechselnde Umwandlung trägt fortschreitender Internationalisierung Rechnung
- Gegenüber dem Vorjahr konstante Dividende von 0,15 Euro je Aktie beschlossen

Düsseldorf - Die ordentliche Hauptversammlung der MAX Automation AG hat heue mit großer Mehrheit dem Plan über die Umwandlung der MAX Automation AG in die etablierte Rechtsform der Europäischen Aktiengesellschaft (Societas Europaea, SE) zugestimmt. Der Spezialist für den Hightech-Maschinenbau trägt mit der geplanten Umwandlung der wachsenden Bedeutung ihrer europaweiten und internationalen Geschäftsaktivitäten Rechnung. Die rechtswirksame Umsetzung wird in den kommenden Monaten erfolgen.

Die im Umwandlungsplan enthaltene Satzung der künftigen MAX Automation SE sieht vor, die gegenwärtige dualistische Führungsstruktur der Gesellschaft mit Vorstand und Aufsichtsrat an das international weit verbreitete monistische Leitungssystem mit einem Verwaltungsrat anzupassen, der sowohl leitende als auch überwachende Funktionen hat. Zu den Mitgliedern des ersten Verwaltungsrats der MAX Automation SE wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Daniel Fink und Fabian Spilker sowie die bisherigen Aufsichtsratsmitglieder Gerhard Lerch, Dr. Jens Kruse sowie Oliver Jaster bestellt. Laut Satzung ist beabsichtigt, dass die Herren Fink und Spilker zu geschäftsführenden Direktoren gewählt werden, die in dieser Funktion für die Leitung des operativen Geschäfts zuständig sind.

Hauptversammlung beschließt konstante Dividende
Bei einer Präsenz von 46,9 % des Grundkapitals stimmte die Aktionärsversammlung auch den übrigen Tagesordnungspunkten mit deutlichen Mehrheiten zu. So beschlossen die Aktionäre eine gegenüber dem Vorjahr konstante Dividende von 0,15 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2016, entsprechend einer Ausschüttungssumme von 4,0 Mio. Euro.


Kontakt:
Frank Elsner / Frank Paschen
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0
Fax: +49 - 5404 - 91 92 29

Über die MAX Automation AG
Die MAX Automation AG (WKN: A2DA58) mit Sitz in Düsseldorf ist ein international tätiger Hightech-Maschinenbaukonzern und führender Komplettanbieter integrierter und komplexer System- und Komponentenlösungen. Das operative Geschäft gliedert sich in zwei Konzernbereiche: Im Bereich Industrieautomation agiert der Konzern durch sein umfassendes technologisches Know-how als Innovationsführer in der Entwicklung und Fertigung von integrierten und proprietären Lösungen für Produktion und Montage in den Branchen Automobilindustrie, Medizintechnik, Verpackungsautomation und Elektronikindustrie. Im Bereich Umwelttechnik entwickelt und installiert MAX Automation technologisch komplexe Anlagen für die Recycling-, Energie- und Rohstoffindustrie.
www.maxautomation.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x