04.08.08

M.A.X. Automation AG: Konzernumsatz und Ertragslage im ersten Halbjahr erneut deutlich verbessert

Düsseldorf, 1. August 2008 – Die M.A.X. Automation AG befindet sich weiter
auf Wachstumskurs: Im ersten Halbjahr 2008 erzielte der internationale
Automationsspezialist nach vorläufigen Berechnungen einen Konzernumsatz von 112,7 Mio. Euro. Dies entspricht einem Anstieg gegenüber dem Vergleichswertder ersten sechs Monate des Vorjahres (103,4 Mio. Euro) von 9,0 %.

Das operative Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erreichte 8,7
Mio. Euro. Der Wert lag damit trotz des überproportionalen Ergebnisanstiegs
in den ersten sechs Monaten 2007 sowie teilweise erheblicher
Preissteigerungen für Rohstoffe auf dem Niveau des Vorjahres. Eine kräftige
Steigerung ergab sich beim Konzernjahresüberschuss: Infolge der Nutzung des
gewerbesteuerlichen Verlustvortrages der M.A.X. Automation AG realisierte
der Konzern u.a. einen einmaligen Sonderertrag  in Höhe von 2,1 Mio. Euro.
Insgesamt erhöhte sich der Konzernjahresüberschuss auf 7,6 Mio. Euro nach
4,9 Mio. Euro im Vorjahr (+ 53,8 %).

Ebenfalls sehr positiv verlief der Auftragseingang, der nach sechs Monaten
auf konsolidierter Basis um 14,0 % auf 122,5 Mio. Euro stieg (erstes
Halbjahr 2007: 107,4 Mio. Euro).

Die dynamische Entwicklung der Gruppe beruht auf der anhaltend starken
Nachfrage nach Automationslösungen in den Kernsegmenten Umwelttechnik und Industrieautomation. Für das Gesamtjahr 2008 geht der Vorstand weiterhin
davon aus, den Umsatz und das Ergebnis des M.A.X. Automation-Konzerns auf
Basis des bestehenden Beteiligungsportfolios erhöhen zu können.

Kontakt:
M.A.X. Automation AG
Breite Straße 29-31
40213 Düsseldorf
Tel.: +49 – 211 – 90 99 1 - 0
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x