Nachhaltige Aktien, Meldungen

Mayr-Melnhof Karton AG verbucht Ertragseinbruch in 2008 – Prognose: 2009 wird schwierig

Der Wiener Karton- und Faltschachtelhersteller Mayr-Melnhof Karton AG bereitet sich auf ein schwaches Geschäftsjahr 2009 vor. Das Unternehmen erwartet eigenen Angaben zufolge im Zuge der fortschreitenden Rezession für die kommenden Monate eine spürbare Reduktion der Massenkaufkraft im Hauptmarkt Europa. Diese werde auch die Karton- und Faltschachtelnachfrage treffen. Da keine Anzeichen für eine kurzfristige Verbesserung der Auslastung erkennbar seien, blieben weitere marktbedingte Maschinenstillstände unvermeidlich. An einzelnen Standorten seien zudem Entlassungen geplant, so die Meldung.

Auch unter den gegebenen Rahmenbedingungen wolle man die eigene Positionierung innerhalb der Branche weiter stärken, heißt es weiter. Vor dem Hintergrund ausreichender Liquidität und Finanzierungsmöglichkeiten verbunden mit Kostenführerschaft verfüge man dafür über eine solide Basis. Unter Verweis auf die „unsichere gesamtwirtschaftliche Entwicklung“ gibt Mayr-Melnhof dennoch keine Ergebnisprognose für 2009 ab.

Im Geschäftsjahr 2008 musste der Konzern erhebliche Ertragseinbußen verkraften. Die Kartonproduktion sei durch starken Margendruck geprägt gewesen, aufgrund von Mehrumsatz und Produktivitätssteigerungen habe die Faltschachtelherstellung demgegenüber eine hohe Ergebnisstabilität verzeichnet. Mayr-Melnhof verbuchte den Angaben zufolge für 2008 Umsatzerlöse in Höhe von 1,731 Milliarden Euro, nach 1,737 Milliarden im Vorjahr. Das Betriebliche Ergebnis (EBIT) sank auf 136,9 Millionen Euro (2007: 169,4 Millionen). Der Jahresüberschuss fiel auf 96,9 Millionen Euro (2007: 116,6 Millionen). Der Gewinn je Aktie lag bei 4,38 Euro, nach 5,22 Euro im Vorjahr. Mayr-Melnhof will den Aktionären dennoch die Ausschüttung einer Dividende auf Vorjahresniveau (1,70 Euro je Aktie) für 2008 vorschlagen.

Mayr-Melnhof Karton AG: ISIN AT0000938204 / WKN 890447
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x