Wird ein großer Teil der Produkte von SolarWorld demnächst in Kartar produziert? Im Bild: Die SolarWorld-Fertigung in Freiberg. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Medien: SolarWorld-Großaktionär investiert in Photovoltaik-Produktion

Das Emirat Katar hat seine erste große Fabrik für Solarmodule. Medienberichten zufolge eröffnete Qatar Solar Energy außerhalb der Hauptstadt Doha eine Fabrik, die jährlich 300 Megawatt Solarmodule produzieren kann. Das berichtet das photovoltaik-magazine unter Berufung auf einheimische Medienberichte. Demnach soll ein Vorstandsmitglied von Qatar Solar zusätzlich angekündigt haben, der Konzern plane seine Produktionskapazitäten in Katar in drei Schritten auf bis zu 2.500 MW zu erweitern, allerdings nur, wenn die Nachfrage sich entsprechend entwickeln werde. Noch in der zweiten Jahreshälfte solle zudem eine Siliziumfabrik in Katar den regulären Betrieb aufnehmen, in die Qatar Solar 2011 Milliarden investierte.

Qatar Solar ist ein maßgeblicher Bestandteil der Sanierung von SolrWorld. Das Unternehmen hält nach dem Kapitalschnitt von SolarWorld 29 Prozent aller Aktien und ist neben Firmenchef Dr. Frank Asbeck der wichtigste Großaktionär von SolarWorld.
Solar World: ISIN DE000A1YCMM2 / WKN A1YCMM
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x