Ambu ist auf Endoskope spezialisiert. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Medizintechnik-Aktie: Ambu hebt Prognose an

Der dänische Medizintechnikkonzern Ambu stellt Einwegprodukte her, die zur Behandlung von Corona-Kranken benötigt werden. Die Aktie hat in den letzten Tagen um mehr als 15 Prozent zugelegt. Lohnt sich der Einstieg noch?

Ambu hat im letzten Geschäftshalbjahr (Oktober 2019 bis März 2020) alleine 493.000 Endoskope verkauft – 49 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Endoskope werden unter anderem zur Diagnostik bei Corona-Kranken eingesetzt. Der Konzernumsatz von Ambu stieg im Berichtszeitraum um 19 Prozent.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

05.02.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x