29.11.12 Erneuerbare Energie

Meeresströmungskraftwerk von Siemens stellt Rekorde auf

Gute Ergebnisse auf dem Weg zur Marktreife meldet die Energiesparte des Münchner Technologieriese Siemens für ihr Meeresströmungskraftwerk SeaGen. Seit der Installation 2006 des Kraftwerks in der Irischen See vor Strangford Lough südöstlich von Belfast, habe das Kraftwerk mehr als 6.000 Megawattstunden (MWh) Energie ins Stromnetz eingespeist, teilte Siemens mit. Den Sprung von 5.000 auf 6.000 MWh habe das Kraftwerk in 68 Tagen vollbracht. Beides seien Rekordwerte für Meeresströmungskraftwerke. Den bislang besten Stromerzeugungstag der Anlage erlebte Siemens am 14. Oktober 2012. Während einer Springflut kam SeaGen allein an diesem Tag auf 22,5 MWh Stromproduktion.  SeaGen verfügt über 1,2 Megawatt (MW) elektrische Leistungskapazität.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x