18.01.11 Finanzdienstleister

MehrWert GmbH startet mit nachhaltiger Anlageberatung in den Markt

An nachhaltig denkende Geldanleger wendet sich ein neues Unternehmen, das nun bundesweit eine persönliche Anlageberatung bietet: Die MehrWert GmbH aus Bamberg vertraut damit auf das weitere Wachstum der ethischen, ökologischen Geldanlage. „Wir starten mit zehn Anlageberatern, die sämtlich davon überzeugt sind, dass die Mandanten mit einer konzeptionellen Beratung gepaart mit nachhaltigen Produkten das sinnvollste Gesamtergebnis erzielen können“, erklärt Gründer und Geschäftsführer Gottfried Baer. Der 43-jährige war lange Zeit in der Geschäftsleitung einer großen Finanzberatungsgesellschaft tätig. „Wir wollen mit dem Team hochwertige, nachhaltige und ganzheitliche Finanzberatung leisten, und das mit einer Unternehmenskultur, die von Gemeinschaft und echten Werten, Transparenz und Wertschätzung getragen wird“, sagt Baer.

Der ausgebildete Agraringenieur hat sich unter anderem zum Fachberater für nachhaltige Geldanlage qualifiziert. „Wir zeigen den Mandanten, wie sie ihre nachhaltigen Einstellungen und Werte, die sie im Leben verfolgen, auch in der Geldanlage und Altersvorsorge umsetzen können“, sagt Baer. Ohne ökologische und soziale Nachhaltigkeit werde es auf Dauer keine stabile ökonomische Nachhaltigkeit geben. Deshalb vermittle das Team nur geprüfte nachhaltige Finanzprodukte. Damit würden die Mandanten in puncto Rendite sicherer fahren und könnten so ihr Geld mit Sinn potenzieren. „Das mag für manchen immer noch erstaunlich klingen, aber eigentlich ist es logisch: Nur was allen nutzt, kann dauerhaft Gewinn abwerfen!“, erläutert Baer. Gerade die Finanzkrise habe die Richtigkeit dieses Satzes gezeigt.

Die Berater der MehrWert GmbH sind über die Zentrale in Bamberg zu erreichen, sitzen aber regional verteilt und haben Mandanten in ganz Deutschland. „Anbieterunabhängigkeit sowie sehr gut qualifizierte, erfahrene Berater gehören zu unserem Konzept“, sagt Baer. Die MehrWert GmbH sucht weitere solcher Berater und Beraterinnen. „Nachhaltigkeit in der Geldanlage ist ein langfristiger Trend. Das ist meine Überzeugung“, erklärt Baer. Der verheiratete Vater von vier Kindern hat sich die Unternehmensgründung gründlich überlegt. „Letztlich war dieser Schritt die einzige Möglichkeit, langfristig die Ziele und Wertvorstellungen der Mandanten, der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und auch meine eigenen fundiert verfolgen zu können“, sagt er.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x