09.10.09 Anleihen / AIF , Fonds / ETF

Messe für "grünes" Geld: der Freiburger Tag für ethische und ökologische Geldanlage

Am morgigen Samstag, den 10. Oktober, ist es so weit. Freiburg im Breisgau wird zur 'Hauptstadt ethischer Finanzen'. 30 Aussteller werden dort im Historischen Kaufhaus am Münsterplatz beim „Freiburger Tag für ethische und ökologische Geldanlage“ nachhaltige Anlageprodukte vorstellen. Begleitet wird die Messe von einem kostenlosen Vortragsprogramm. Ein prominenter Redner ist dabei der Umweltschützer Matto Barfuss, der in Afrika mit Geparden und Gorillas lebt.

Verschiedene Banken wie die GLS Gemeinschaftsbank und die Volksbank Freiburg präsentieren ihre Angebote genauso wie etliche Erneuerbare-Energie-Anbieter, die beispielsweise Solarfonds offerieren. Einen Schwerpunkt bilden Mikrofinanzen und Holz-Investments; bei ihnen geht es um ökologische Aufforstungen, an denen Anleger mitverdienen können. Örtliche Anbieter sind ebenso dabei wie internationale Gesellschaften, beispielsweise das renommierte schweizer Bankhaus Swisscanto, das nachhaltige Aktienfonds in der Produktpalette hat.
 
Näheres zum Programm finden Sie online unter Opens external link in new windowwww.gruenes-geld.de/freiburger-tag

Freiburger Tag für ethische und ökologische Geldanlage
Messe mit Vortragsprogramm
Eintritt kostenlos
Samstag, 10. Oktober 2009; 9:30 – 18:30 Uhr
in Freiburg/Brsg., Historisches Kaufhaus am Münsterpatz

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x