21.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Meyer Burger Technologies AG übernimmt französischen Siliziumverarbeiter

Die Schweizer Meyer Burger Technologies AG meldet den Abschluss eines Kaufvertrages über rund 76 Prozent des Aktienkapitals an dem französischen Unternehmen Emix SA. Für den Erwerb der restlichen Anteile habe man bereits Übernahmeoptionen vereinbart. Emix sei ein auf die Herstellung von multikristallinen Siliziumblöcken spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in  St-Maurice La Souterraine, so Meyer Burger. Mit der geplanten Akquisition will Meyer Burger nach eigenen Angaben ihr Portfolio entlang der kompletten Wertschöpfungskette erweitern. Emix habe ein Verfahren entwickelt, mit dem Siliziumblöcke in "neuartigen Dimensionen" hergestellt werden können. Hierdurch seien markante Rohmaterial- und Energieeinsparungen möglich. Über den Kaufpreis der Aktien machten beide Unternehmen keine Angaben. Der Abschluss der Transaktion sei für diesen Herbst geplant.

Im Geschäftsjahr 2007 habe Emix im einen Umsatz von rund viel Millionen Euro erzielt, hieß es weiter. Nach der Übernahme sollen die bisherigen geschäftsführenden Eigentümer mit den bestehenden Mitarbeitern das Unternehmen weiter führen.

Die Meyer Burger Aktie notiert heute an der Frankfurter Börse bei 187,95  Euro (9:02 Uhr). Sie konnte sich damit gegenüber ihrem Vorjahreswert um knapp 40 Prozent verbessern.

Meyer Burger Technologie AG: ISIN CH0027700852 / WKN A0LEKY
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x