Meyer Burger Technology AG: Generalversammlung 2008 hat alle Anträge des Verwaltungsrats angenommen

Baar, 8. Mai 2008 An der ordentlichen Generalversammlung der Meyer Burger Technology AG (SWX Swiss Exchange: MBTN) vom 8. Mai 2008 in Bern wurde allen Anträgen des Verwaltungsrats zugestimmt. Insgesamt waren 813’773 Namenaktien vertreten, was rund 27 % des Aktienkapitals entspricht. 184 Aktionäre nahmen persönlich an der Generalversammlung teil und vertraten 64’266 Namenaktien. 749’507 Namenaktien waren entweder durch den Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft, den unabhängigen Stimmrechtsvertreter oder durch Dritte vertreten.

Die Generalversammlung genehmigte den Jahresbericht, die Jahresrechnung und die Konzernrechnung 2007 und folgte dem Antrag des Verwaltungsrats, den zur Verwendung stehenden Bilanzgewinn von CHF 1'084'633 auf neue Rechnung vorzutragen.

Den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung wurde Entlastung erteilt. Die Revisionsstelle PricewaterhouseCoopers AG, Thun, wurde für ein weiteres Jahr wiedergewählt.

Die Generalversammlung folgte zudem den folgenden Anträgen des Verwaltungsrats:

    * Erhöhung des genehmigten Kapitals um CHF 6'720 auf neu CHF 270'000; gleichzeitige Verlängerung des genehmigten Kapitals bis zum 8. Mai 2010.

    * Erhöhung des bedingten Kapitals für Mitarbeiterbeteiligung um CHF 70'000 auf neu CHF 215'000.
    * Schaffung von bedingtem Kapital für Wandelanleihen, usw. von neu CHF 150'000.
    * Redaktionelle Änderungen der Statuten aufgrund der Revision des Aktienrechts (die Wortlaute betreffend Konzernprüfer in Art. 7, 26, 27 und 28 der Statuten wurden gestrichen, sodass sich diese Artikel direkt auf die Revisionsstelle beziehen).

Mit der Annahme dieser Anträge verfügt die Meyer Burger Technology AG derzeit über folgende Kapitalstruktur:


Ordentliches Aktienkapital:

CHF 1'511’720

3'023'440 voll liberierte Namenaktien mit Nennwert von je CHF 0.50

Bedingtes Aktienkapital:

CHF 215’000

430'000 Namenaktien mit Nennwert von je CHF 0.50

(für Ausübung von Optionsrechten für Mitarbeitende und Mitglieder des Verwaltungsrats der Gesellschaft oder von Konzerngesellschaften)

CHF 150’000

300'000 Namenaktien mit Nennwert von je CHF 0.50

(für Wandelanleihen, Optionsanleihen, ähnliche Finanzmarktinstrumente)

Genehmigtes Aktienkapital:

CHF 270’000

540'000 Namenaktien mit Nennwert von je CHF 0.50

(Ausgabe bis zum 8. Mai 2010 möglich)



Wenn Sie nähere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Werner Buchholz, Corporate Communications                            

+41 33 439 05 06, w.buchholz@meyerburger.ch



Termine 2008

12. September              Publikation Halbjahresergebnisse 2008



Informationen über Meyer Burger Technology AG

www.meyerburger.ch

Die Meyer Burger Technology AG ist eine führende und weltweit aktive Technologiegruppe für innovative Systeme und Prozesse zur Bearbeitung von kristallinen und anderen hochwertigen Materialien.

Die Maschinen, Kompetenzen und Technologien der verschiedenen Gruppengesellschaften werden in der Solarindustrie (Photovoltaik), der Halbleiter- und der Optikindustrie eingesetzt. In diesen drei Absatzmärkten sind dünnste Wafer aus Silizium, Saphir oder anderen Kristallen zur Herstellung von Solarmodulen, Schaltkreisen oder hochleistungs-LED’s notwendig. Kernkompetenzen der Gruppe sind eine ganze Palette von Produktionsprozessen, Anlagen und Systemen, die innerhalb der Wertschöpfungskette in der Herstellung von hochwertigen Wafern angewendet werden. Das umfassende Produktangebot wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Ersatz- und Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Berillungsservice, Prozess Know-how, Wartung, Kundendienst, Schulung und weiteren Dienstleistungen abgerundet. Als global tätiges Unternehmen ist die Gruppe geografisch in Europa, Asien und Nordamerika in den jeweiligen Schlüsselmärkten aktiv vertreten.

Meyer Burger hat ihren Hauptsitz, sowie die Produktionsstätte der Meyer Burger AG in der Schweiz. Die neuen Gruppengesellschaften Meyer Burger Automation GmbH, Hennecke Systems GmbH und AMB Apparate + Maschinenbau GmbH haben ihren Sitz und die Produktion in Deutschland. Mit Tochtergesellschaften ist die Gruppe in China und Japan sowie mit Servicestützpunkten in Deutschland und auf den Philippinen mit eigenen Mitarbeitenden vor Ort präsent. In Taiwan und den USA arbeitet Meyer Burger mit selbständigen Vertriebs- und Servicepartnern zusammen, die in das globale Meyer Burger Servicenetzwerk eingebunden sind. In anderen wichtigen Ländern stützt sich das Unternehmen auf ausgewählte unabhängige Agenten. Meyer Burger erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen Nettoumsatz von CHF 208 Millionen und beschäftigt per Februar 2008 weltweit über 450 Mitarbeitende.

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x