05.05.16

Meyer Burger Technology AG: Generalversammlung 2016 hat alle Anträge des Verwaltungsrats genehmigt

Die Meyer Burger Technology AG aus der Schweiz hat die Ergebnisse der Generalversammlung 2016 bekannt gegeben. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Solarausrüsters im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet.

An der ordentlichen Generalversammlung der Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange MBTN) vom 3. Mai 2016 wurde allen Anträgen des Verwaltungsrats mit deutlicher Mehrheit zugestimmt. Insgesamt waren 23‘961‘855 Namenaktien vertreten, was rund 26% des im Handelsregister eingetragenen Aktienkapitals entspricht. 307 Aktionäre nahmen persönlich an der Generalversammlung teil. Durch diese Aktionäre und durch Dritte vertretene Namenaktien beliefen sich auf 3‘664‘100 Aktienstimmen. Der unabhängige Stimmrechtsvertreter vertrat 20‘297‘755 Namenaktien.


Die Generalversammlung stimmte den Anträgen des Verwaltungsrats wie folgt zu:

1.1)   Die Generalversammlung genehmigte den Lagebericht, die Jahresrechnung und die Konzernrechnung für das Geschäftsjahr 2015.

1.2)   Die Generalversammlung stimmte dem Vergütungsbericht 2015 in einer Konsultativabstimmung zu.

2)      Die Generalversammlung folgte dem Antrag des Verwaltungsrats, den Bilanzverlust von TCHF 168‘530 auf neue Rechnung vorzutragen.

3)      Den Mitgliedern des Verwaltungsrats und der Geschäftsleitung wurde für das Geschäftsjahr 2015 die Entlastung erteilt.

4.1)  Die bisherigen Verwaltungsratsmitglieder Peter M. Wagner, Dr. Alexander Vogel, Wanda Eriksen-Grundbacher, Peter Pauli, Dr. Franz Richter, Heinz Roth und Prof. Dr. Konrad Wegener wurden wiedergewählt. Als Verwaltungsratspräsident wurde erneut Peter M. Wagner gewählt. Die Verwaltungsratsmitglieder sind für eine Amtsdauer von einem Jahr bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung gewählt.

4.2)  In den Nominierungs- und Entschädigungsausschuss wurden Dr. Alexander Vogel, Wanda Eriksen-Grundbacher und Dr. Franz Richter für eine Amtsdauer von einem Jahr bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung gewählt.

5)      PricewaterhouseCoopers AG, Bern, wurde als Revisionsstelle für ein weiteres Jahr wiedergewählt.

6)      Herr lic. iur. André Weber wurde als unabhängiger Stimmrechtsvertreter der Gesellschaft für eine Amtsdauer von einem Jahr bis zum Abschluss der nächsten ordentlichen Generalversammlung wiedergewählt.

7.1)   Die Generalversammlung genehmigte die maximale Gesamtsumme der Vergütungen des Verwaltungsrates von TCHF 980 für das Geschäftsjahr 2017.

7.2)   Die Generalversammlung genehmigte die maximale Gesamtsumme der Vergütungen der Geschäftsleitung von TCHF 3‘800 für das Geschäftsjahr 2017.

8)      Die Generalversammlung beschloss die Weiterführung bzw. Schaffung von genehmigtem Kapital von höchstens CHF 240‘000 (4‘800‘000 voll zu liberierende Namenaktien) wie vom Verwaltungsrat beantragt. Die Ausgabe dieses genehmigten Kapitals ist bis zum 3. Mai 2018 möglich. Artikel 3a der Statuten wurde im Wortlaut entsprechend angepasst.
 

Kontakt:
Werner Buchholz
Head of Corporate Communications
Tel: +41 (0)33 221 25 06
werner.buchholz@meyerburger.com

Ingrid Carstensen
Corporate Communications
Tel: +41 (0)33 221 28 34
ingrid.carstensen@meyerburger.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x