23.04.10

Meyer Burger Technology AG: Übernahme der Hennecke Systems GmbH ageschlossen

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Meyer Burger Technology AG hat den Erwerb der am 19. März 2010 angekündigten Restbeteiligung von 34% an der Hennecke Systems GmbH, Zürich, Deutschland, erfolgreich abgeschlossen. Der entsprechende Kaufvertrag wurde per heutigem Datum vollzogen und in diesem Zusammenhang wurden 540'346 Namenaktien der Meyer Burger Technology AG aus dem bestehenden genehmigten Aktienkapital ausgegeben.

Die Kotierung dieser Aktien an der SIX Swiss Exchange wurde von der Gesellschaft bereits beantragt und von der SIX Swiss Exchange bewilligt.

Weitere Informationen

Werner Buchholz

Head of Corporate Communications

Tel +41 (0) 33 439 05 06

w.buchholz@meyerburger.ch

Über Meyer Burger Technology AG

Meyer Burger ist ein führender und weltweit tätiger Technologiekonzern für innovative Systeme und Prozesse für das Schneiden und die Behandlung von kristallinen und anderen hochwertigen Materialien.

Die Maschinen, Kompetenzen und Technologien der verschiedenen Gesellschaften innerhalb der Gruppe finden Anwendung in der Solarindustrie (Photovoltaik), der Halbleiter- und optischen Industrie. In diesen drei Marktbereichen werden die dÃŒnnsten aus Silizium, Saphir oder anderen Kristallen hergestellten Wafer benötigt, um Solarmodule, Schaltkreise oder Hochleistungs-LED herzustellen. Die Kernkompetenzen der Gruppe bestehen aus einem weiten Bereich von Produktionsprozessen, Maschinen und Systemen, die in der Wertschöpfungskette bei der Herstellung von hochwertigen Wafern verwendet werden. Seit der Fusion im Januar 2010 mit der 3S Industries AG, dem WeltmarktfÃŒhrer bei schlÃŒsselfertigen Produktionsanlagen und Einzelequipment fÃŒr die Herstellung von Solarmodulen, deckt die Gruppe auch die gesamte Wertschöpfungskette fÃŒr Solarmodulproduktion ab und verbindet die SchlÃŒsseltechnologien fÃŒr Löten, Laminieren und PrÃŒfen unter einem Dach. Modulproduzenten weltweit verwenden die String-Lötmaschinen von Somont, die Laminieranlagen von 3S und die PrÃŒftechnologien von Pasan, um Solarmodule herzustellen, deren Leistung, Lebensdauer und QualitÀt dem anspruchsvollen Bedarf gerecht werden. Das umfassende Produktangebot der Gruppe wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Nachschneidediensten, Prozesswissen, Wartungs- und Kundendienst, Schulungen und anderen Dienstleistungen ergÀnzt. Als weltweit tÀtiges Unternehmen ist die Meyer Burger Gruppe in Europa, Asien und Nordamerika auf den jeweiligen SchlÃŒsselmÀrkten vertreten.

Hauptsitz der Meyer Burger und die Fertigungsanlagen der Meyer Burger AG befinden sich in der Schweiz, wÀhrend die Hauptsitze und die Fertigungsanlagen der Konzerngesellschaften Meyer Burger Automation GmbH, Hennecke Systems GmbH und AMB Apparate + Maschinenbau GmbH in Deutschland sind. Die Diamond Materials Tech, Inc. hat ihren Hauptsitz in Colorado Springs, CO, USA. Die Fertigungsanlagen von 3S und Pasan befinden sich ebenfalls in der Schweiz, wÀhrend Somont in Deutschland ansÀssig ist. Die Meyer Burger Gruppe besitzt zudem Tochtergesellschaften und eigene Servicecenter in Deutschland, Norwegen, Spanien, USA, China, Japan, Singapur, SÌdkorea und Taiwan. In anderen wichtigen MÀrkten vertraut das Unternehmen auf ausgewÀhlte unabhÀngige Agenten. Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN).

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x