Meyer Burger: Zelltester für Industriekunden in Japan

Der Solarausrüster Meyer Burger Technology AG meldet einen Erfolg mit seinem Zelltester für Hochleistungs-Solarzellen. Wir veröffentlichen die Mitteilung im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Meyer Burgers (SIX Swiss Exchange: MBTN) Kompetenzzentrum für Messtechnologien, Pasan SA, hat den ersten SpotLIGHT Zelltester der neuen Generation für Hochleistungs-Solarzellen erfolgreich im Umfeld industrieller Fertigung installiert und in Betrieb genommen. Die Choshu Industry Corporation (CIC) setzt den SpotLIGHT Zelltester in ihrem Werk in Sanyo Onoda, Japan, ein, um die stringenten Anforderungen zu erfüllen, die an die Leistungsmessung ihrer innovativen Zelltechnologien gestellt werden.

Die CIC ist ein forschungs- und entwicklungsorientierter Hersteller, der auf bahnbrechende Photovoltaik-Technologien wie Heterojunction-Zellen (HJT) und Zellen ohne Busbars zur Entwicklung und Produktion von Höchstleistungs-Solarmodulen spezialisiert ist. Die Strom/Spannungs-Prüfung von Hochleistungszellen ist technisch sehr anspruchsvoll, sowohl was die Lichtquelle als auch was den zuverlässigen elektrischen Kontakt zur Zelle angeht. Um diese Herausforderungen zu meistern, hat die CIC Meyer Burger als ihren bewährten Zulieferer gewählt. Den Ausschlag hierfür gab die herausragende Leistung der innovativen metrologischen Systeme von Meyer Burger. Als Kompetenzzentrum für Messtechnologien hat Pasan seinen Zelltester SpotLIGHT HighCap in Kombination mit seiner Kontaktierlösung GridTOUCH für Zellen ohne Busbars im CIC-Werk Sanyo Onoda in Japan in Betrieb genommen. Die Systeme werden zur Messung der Hochleistungstechnologien ohne Busbars der nächsten Generation eingesetzt, die das F+E-Team der CIC entwickelt.

Der Zelltester SpotLIGHT HighCap ist eine innovative Lösung, die zur Leistungsbewertung von Solarzellen mit hoher Kapazität, wie etwa der HJT, konzipiert wurde. Seine revolutionäre Hybrid-Lichtquelle (eine Kombination aus Xenon-Quelle und LEDs) macht die Messung von Solarmodulen mit höchster Präzision bei geringsten Betriebskosten möglich. Das GridTOUCH–System für Zellen ohne Busbars ist eine einzigartige, zum Patent angemeldete industrielle Kontaktierlösung, welche die vollautomatisierte elektrische Kontaktierung von Zellen ohne Busbars in der Produktionsumgebung erlaubt. Beide Technologien, SpotLIGHT und GridTOUCH, können in vollautomatische Zell-Sortieranlagen mit hohem Durchsatz integriert werden, so dass Hersteller die Leistung ihrer Produkte auf der Grundlage höchster Standards bewerten können.

Meyer Burger unterstützt die CIC mit Stolz in ihrer Vorreiterrolle bei der Entwicklung des Photovoltaik-Geschäfts und ihrem Bemühen um Kostensenkung der photovoltaisch-generierten Elektrizität. Der japanische Markt stellt hohe Ansprüche an Qualität, Leistung und Service, daher ist es für Meyer Burger eine Freude, die Zusammenarbeit mit diesem führenden Referenzkunden der Industrie verstärken zu können.


Über Meyer Burger Technology AG

Meyer Burger ist eine führende und weltweit aktive Technologiegruppe für innovative Systeme und Prozesse auf Basis von Halbleitertechnologien. Ihr Fokus liegt auf der Photovoltaik (Solarindustrie). Gleichzeitig setzt das Unternehmen seine Kompetenzen und Technologien auch in Bereichen der Halbleiter- und Optoelektronik-Industrie sowie in ausgewählten anderen Highend-Märkten für Halbleitermaterialien ein. Die Gruppe beschäftigt über 1‘700 Mitarbeitende auf drei Kontinenten. Mit Präzisionsprodukten und innovativen Technologien hat sich das Unternehmen in den letzten zehn Jahren einen Spitzenplatz in der Photovoltaik erarbeitet und sich als internationale Premium-Marke etabliert.

Das Spektrum an Systemen, Produktionsanlagen und Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette in der Photovoltaik umfasst die Prozesse Wafering, Solarzellen, Solarmodule und Solarsysteme. Durch den Fokus auf die gesamte Wertschöpfungskette schafft die Gruppe einen klaren Mehrwert beim Kunden und differenziert sich gegenüber ihren Konkurrenten.

Das umfassende Angebot wird durch ein weltweites Servicenetzwerk mit Ersatz- und Verschleissteilen, Verbrauchsmaterial, Nachschneidediensten, Prozesswissen, Wartungs- und Kundendienst, Schulungen und weiteren Dienstleistungen ergänzt. Die Meyer Burger Gruppe ist in Europa, Asien und Nordamerika in den jeweiligen Schlüsselmärkten vertreten und verfügt über Tochtergesellschaften und eigene Servicecenter in China, Deutschland, Indien, Japan, Korea, Niederlande, Schweiz, Singapur, Taiwan und den USA. Gleichzeitig bearbeitet die Gruppe auch intensiv die neuen PV Märkte in Südamerika, Afrika sowie im arabischen Raum. Die Namenaktien der Meyer Burger Technology AG sind an der SIX Swiss Exchange gelistet (Ticker: MBTN).

Kontakt:
Ingrid Carstensen
Corporate Communications
Meyer Burger Technology Ltd
Tel: +41 (0) 33 221 28 34
ingrid.carstensen@meyerburger.com
www.meyerburger.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x