27.08.16

MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG i.I.: Information an die Anleihegläubiger

Zum Insolvenzverfahrens über das Vermögen der MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG gibt es neue informationen. Wir veröffentlichen die Mitteilung des gemeinsamen Vertreters der Anleihegläubiger dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

München, 25. August 2016 - Der Insolvenzverwalter hat der One Square Advisory Services GmbH in seiner Eigenschaft als gemeinsamer Vertreter der EUR 25,0 Mio. Anleihe (WKN: A1X25B ISIN: DE000A1X25B5) seinen vierten Bericht über den Fortgang des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG zur Verfügung gestellt. ‎

‎Anleihegläubiger können eine Kopie des Berichts des Verwalters gegen Nachweis der Gläubigerstellung durch Übersendung eines aktuellen Depotauszugs (nicht älter als 10 Werktage) bei der One Square Advisory Services GmbH via Email oder Fax anfordern.

Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der MIFA Mitteldeutschen Fahrradwerke AG um ein nicht öffentliches Verfahren handelt. Eine Weitergabe des Berichts oder seines Inhalts ist daher nicht gestattet.

Kontakt:
One Square Advisory Services GmbH
Theatinerstr. 36
80333 München
mifa@onesquareadvisors.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x