13.06.12 Fonds / ETF

Mikrofinanzfonds zieht maue Monatsbilanz

Im Mai hat die Rendite des responsAbility Global Microfinance Fund unter der Eurokrise gelitten. Wie die responsAbility Social Investments AG aus Zürich mitteilt, gewann der Fonds mit 0,07 Prozent in dieser Zeit unterdurchschnittlich an Wert. Die Barmittelposition in Euro des in US-Dollar notierenden Fonds sei nur teilweise abgesichert. Daher habe es sich gravierend ausgewirkt, dass der Euro im Verlauf des Mai gegenüber dem US-Dollar fast sieben Prozent an Wert verloren habe. Im Jahresverlauf hat der Mikrofinanzfonds bislang einen Wertzuwachs von 0,96 Prozent erreicht.

Über die letzten zwölf Monate hinweg beläuft sich die Rendite des responsAbility Global Microfinance Fund auf 2,98 Prozent, bei einer Managementgebühr von 2,2 Prozent pro Jahr. Über fünf Jahre hinweg legte der Fonds rund 19 Prozent zu, seit seinem Start im November 2003 um rund 37 Prozent.

Laut dem aktuellen Monatsbericht beläuft sich das Volumen des responsAbility Global Microfinance Fund derzeit auf rund 557 Millionen US-Dollar. Er refinanzierte im Mai 243 Mikrofinanzinstitutionen (MFI) in 37 Ländern der Welt. Allein im letzten Monat tätigte er Investitionen in Höhe von rund 40 Millionen US-Dollar in 18 Ländern, dabei erstmals im fernöstlichen Laos. Am stärksten ist der Fonds derzeit mit jeweils rund sieben Prozent des Gesamtvolumens in Peru und in Kambodscha engagiert.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x