16.12.16 Fonds / ETF

Mikrofinanzinstitut Prasac startet "Green Lending" in Kambodscha

Prasac, das größte Mikrofinanzinstitut Kambodschas, startet ein Finanzierungsprogramm für Projekte rund um Energieeffizienz und Erneuerbare Energien. Für das sogenannte "Green Lending"-Programm erhält Prasac einen Kredit über 20 Millionen US Dollar. Kreditgeber ist dabei ein von resonsAbility verwalteter Fonds, der vor allem Klimaschutzprojekte finanziert. Die responsAbility Investments AG mit Sitz in Zürich ist in ein international tätiger Mikrofinanz-Vermögensverwalter.

Prasac wird somit Vorreiter des Green Lending in Kambodscha und kann seinen Kunden Kredite zur Finanzierung von Energieeffizienz- und Erneuerbare-Energie-Projekte anbieten. Das Green Lending Programm ist besonders auf die Bedürfnisse von einkommensschwachen Haushalten und Bauern zugeschnitten. Diese Bevölkerungsgruppe macht den Angaben zufolge 90 Prozent von Prasacs Kunden aus. Unterstützt werden sollen vor allem Projekte für energieeffiziente landwirtschaftliche Maschinen, Haushaltsgeräte und Photovoltaikanlagen auf Dächern.

"Kambodscha muss sicherstellen, dass sein starkes Wachstum und wachsender Wohlstand nicht auf Kosten der Umwelt gehen. Dabei werden Klimafinanzierungen eine wichtige Rolle spielen", begründete Antoine Prédour, Head Energy Debt Financing bei responsAbility, die Kreditvergabe.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x