Der Unternehmenssitz der Chorus Clean Energy AG befindet sich in Neubiburg. / Foto: Unternehmen

19.10.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Millionendeal: Chorus Clean Energy kooperiert mit Großinvestoren

Der erfolgte Börsengang scheint die Geschäfte der Chorus Clean Energy AG zu beflügeln. Zwei Versorgungswerke planen einen zweistelligen Millionenbetrag in Windkraft und Solarenergie zu investieren. Der Ökostromanlagenbetreiber aus Neubiburg soll die Anlagen als Asset Manager verwalten.
Nach Angaben von Chorus wollen zwei nicht näher benannte Versorgungswerke insgesamt 25 Millionen Euro in Windparks und Photovoltaikanlagen an verschiedenen Standorten in Europa investieren. Dazu hätten sie eine Kooperation mit der Chorus Clean Energy AG vereinbart. Über alle weiteren Eckpunkte der Vereinbarung sei Stillschweigen vereinbart worden, so das Unternehmen.

Die Führung von Chorus Clean Energy bemüht sich schon seit längerem um die Ausweitung des Asset Managements für Großinvestoren. Asset Management meint in diesem Zusammenhang die Beschaffung der Anlagen, die Betriebsführung, Wartung und bis hin zum Weiterverkauf.

Diesen Geschäftszweig weiter aufzubauen war auch eines der Ziele, dass der Vorstand vor dem Börsengang formuliert hatte (lesen Sie auch dieses  Interview  mit dem Vorstandsvorsitzenden Holger Götze).  Die Chorus Clean Energy hofft auf weitere vergleichbare Deals mit Großinvestoren. Dazu seien „erfolgversprechende“ Gespräche im Gange, hieß es.

Der Börsengang der Chorus Clean Energy AG gelang am 7. Oktober im zweiten Anlauf (mehr dazu lesen Sie  hier). Ihre Aktie notierte im Xetra der Deutschen Börse heute um 9:40 Uhr bei 9,18 Euro. Bei der Erstausgabe hatte der Anteilsschein noch 9,75 Euro gekostet. Die von der Unternehmensführung anvisierte Preisspanne hatte zwischen 9,75 und 12,50 Euro gelegen.

Chorus Clean Energy AG: ISIN DE000A12UL56 / WKN A12UL5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x