Sitz von Suntech im chinesischen Wuxi. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Mitbewerber an insolventer Suntech-Tochter interessiert

Eine milliardenschwere Schuldenlast drückt die insolvente Suntech-Modulproduktionssparte Suntech Wuxi. Dennoch soll das am Konzernhauptsitz ansässige Tochterunternehmen des chinesischen Solarkonzerns Suntech Power Holdings offenbar unter allen Umständen gerettet werden. Das legen übereinstimmende Medienberichte nahe. Der Nachrichtenagentur Reuters zufolge verhandelt Suntech mit fünf Übernahmeinteressenten, wobei zwei davon staatlich gelenkte Unternehmen und die übrigen einheimische Konkurrenten sein sollen, hieß es unter Bezug auf anonyme Quellen. Gesucht würden strategische Investoren. Auch über eine Fusion werde verhandelt.
Laut der Insolvenztabelle von Suntech Wuxi schulde Suntech Wuxi seinen Geschäftspartnern und Gläubigern inklusive Banken umgerechnet 1,75 Milliarden Dollar. Bei der Sanierung von Suntech Wuxi sind dem Artikel zufolge sowohl die staatlichen Stellen von Wuxi als auch die Banken bereit, auf Forderungen zu verzichten. Die Behörden von Wuxi sollen eine Abwicklung als Option für Suntech Wuxi sogar gänzlich ausgeschlossen haben. Suntech Power Holdings bestätigte indes lediglich, dass Gespräche mit potenziellen strategischen Investoren laufen.
Suntech Power Holdings Co. Ltd: ISIN US86800C1045 / WKN A0HL4L
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x