Die MT Energie GmbH ist auf Technik und Bau von Biogasanlagen spezialisiert. Bildquelle: Fotolia (LianeM)

25.04.13 Anleihen / AIF

MT Energie GmbH schreibt rote Zahlen

Die MT Energie GmbH leidet unter dem Nachfragerückgang am heimischen Biogasmarkt. Die Spezialistin für Biogasanlagenbau aus Zeven nennt dies als einen der Hauptgründe dafür, dass die Firma in der vorläufigen Bilanz für 2012 rote Zahlen schreibt.

Nach 15,9 Millionen Euro im Konzernergebnis vor Steuern (EBT) in 2011 fiel nun 1,5 Millionen Euro EBT-Verlust an. Unterm Strich kam die MT Energie GmbH auf 700.000 Euro Verlust im Gesamtergebnis. Im Vorjahr hatte die MT Energie GmbH auf Konzernebene noch 11,5 Millionen Euro Gewinn erzielt. Auch das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) brach stark ein, blieb allerdings noch positiv. 700.000 Euro EBIT für 2012 stehen in der nicht testierten Bilanz 17,3 Millionen Euro für das Vorjahr gegenüber. Dabei war der Umsatz auf Jahressicht von 198 Millionen auf 210 Millionen Euro geklettert.

Neben der schwachen Nachfrage am Heimatmarkt seien die hohen Kosten der Internationalisierung der MT Energie GmbH mit ausschlaggebend für die Geschäftsentwicklung gewesen. Speziell die Töchter in Italien und den USA hätten stärker zur Negativentwicklung beigetragen. MT Energie habe darauf bereits reagiert. So würden in Italien bis zur Jahresmitte mehr als die Häfte der 40 Beschäftigten entlassen. In den USA werde sich das Unternehmen nicht mehr als Generalunternehmer sondern nur noch als Techniklieferant betätigen, hieß es.  Insgesamt mache MT Energie mittlerweile 50 Prozent seiner Geschäfte im Ausland. Dies erfordere organisatorische Umstellungen.

„Der geschäftsführende Gesellschafter Torben Brunckhorst wird künftig vollständig auf den für die MT-Energie wichtigen Ausbau des internationalen Vertriebs konzentrieren. Den kaufmännischen Bereich verantwortet seit 5. April 2013 interimsweise H. Dieter Seidel als Chief Financial Officer (CFO). Er wird diese Position zunächst für die kommenden sechs Monate bekleiden. Die Suche nach einem Nachfolger läuft bereits“, so das Unternehmen.

Auch in der Geschäftsführung werde umgestellt: Bernd Meyer sei fortan ausschließlich für den Bereich Projektabwicklung/Bau verantwortlich und Dr. Holger Schmitz für die Logistik. Entgültige Zahlen will die MT Energie GmbH am 24. Mai veröffentlichen.

Die MT Energie GmbH warb mit einer mit 8,25 Prozent fest verzinsten Unternehmensanleihe bis Mitte 2012 rund 13,6 Millionen Euro ein, die für das Unternehmenswachstum eingesetzt werden sollen. Ursprünglich sollte die Herausgabe der Anleihe bis zu 30 Millionen Euro einbringen. Das Wertpapier wird an der Börse Düsseldorf gehandelt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x