17.08.07 Anleihen / AIF

Multibrid treibt Offshore-Projekte voran

Die zur Prokon Nord Gruppe gehörende Multibrid Entwicklungsgesellschaft mbH hat bei der norwegischen Offshore-Stahlbauwerft Aker Kværner Verdal 13 Stahlfundamente für die Offshore-Windenergieanlage Multibrid M5000 bestellt. Wie das Unternehmen aus Bremerhaven mitteilt, werden sechs der Fundamente (Tripods) im deutschen Offshore-Testfeld „alpha ventus“ 45 Kilometer vor der deutschen Nordseeküste installiert. Sieben weitere kommen im französischen Offshore Windpark "Côte d’Albâtre", sechs Kilometer vor der Küste der Normandie, zum Einsatz.

Multibrid will den französischen Offshore-Windpark im Jahr 2009 mit weiteren 14 Anlagen bestücken. Die Bauarbeiten für zwei weitere große Projekte in der deutschen Nordsee (BW II und MEG I) mit jeweils 80 Windrädern vom Typ M5000 sollen planmäßig ebenfalls im Jahr 2009 beginnen. EON Netz ist den Angaben nach verpflichtet, bis dahin die Netzanbindung bereitzustellen.


Investoren konnten sich in Form eines Genussscheins an den Offshore-Projekten beteiligen (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 27. April 2004 und vom 29. April 2004).

Bildhinweis: Multibrid stellt Windkraftanlagen der 5-Megawatt-Klasse her. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x