07.03.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Finanzdienstleister

Murphy&Spitz Green Capital startet eigene Vermögensverwaltung

Mit einer Komplettübernahme erweitert der auf nachhaltige Kapitalanlagen und Erneuerbare Energien spezialisierte Finanzdienstleister Murphy&Spitz Green Capital AG sein Betätigungsfeld. Das Bonner Unternehmen übernimmt die Augsburger Vermögensverwaltung Sys Trade Capital AG. Der Kauf werde zum Teil über die Ausgabe von Aktien der Murphy&Spitz Green Capital AG realisiert, wobei als Ausgabepreis pro Aktie 1,50 Euro vereinbart worden sei, teilten die Bonner mit.

„Wir bauen gemeinsam die erste unabhängige nachhaltige Vermögensverwaltung in Deutschland auf“, skizziert Andrew Murphy, Vorstand von Murphy&Spitz Green Capital, die Pläne für die neu hinzugewonnene Unternehmenssparte.

Die SysTrade Capital AG verfüge über die Zulassung sowohl das Vermögen privater als institutioneller Investoren zu verwalten und  tue dies bereits seit knapp zehn Jahren. Wie die neue Mutter sei sie auf den ethisch-sozial, wie ökologisch nachhaltigen Kapitalmarkt spezialisiert. Für Murphy&Spitz Green Capital sei die Übernahme ein weiter Schritt hin zum nachhaltigen Finanzdienstleister. Das börsennotierte Unternehmen war in der Vergangenheit auch stark als Kapitalgeber für Umwelttechnologie-Unternehmen aktiv gewesen.

Aktuell konzentriert sich die Murphy&Spitz Green Capital AG auf ethisch-ökologische Geldanlagen und Erneuerbare Energien. Sie verfügt über ein eigenes Spezialisten-Team für Nachhaltigkeitsanalysen. Ihre Tochter Murphy&Spitz Green Energy AG erwirbt und betreibt Erneuerbare-Energien-Großanlagen in Deutschland und Europa.

Murphy&Spitz Green Energy AG: ISIN DE000A0KPM66 / WKN A0KPM6

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x