Eine Vestas-Anleihe gehört zu den größten Investitionen des European Corporate Sustainable Bonds Class I. Er zeigte von allen nachhaltigen Rentenfonds im September die beste Wertentwicklung. Im Bild eine Testapparatur für ein Windrad von Vestas, einem der größten Windkraftkonzerne der Welt. / Foto: Unternehmen

06.10.16 Fonds / ETF , Fonds des Monats

Nachhaltige Rentenfonds mit starker 9-Monats-Bilanz - European Corporate Sustainable Bonds Monatssieger im September

Ein junger nachhaltiger Rentenfonds mischt die Konkurrenz auf. Erst im Juni 2016 von Danske Invest den European Corporate Sustainable Bonds Class I gestartet. Und im September erlangte ihr Fonds schon schon zum zweiten Mal den Titel ‘Fonds des Monats’. Er verbesserte sich im September um 1,5 Prozent und übersprang als einziger Fonds dieser Kategorie die Marke von einem Prozent Plus. Dagegen erlitt fast jeder zweite der nachhaltigen Rentenfonds einen Monatsverlust.

Das Fondsmanagement des European Corporate Sustainable Bonds Class I hat das Volumen von rund 53 Millionen Euro vor allem in Anleihen von Unternehmen investiert. Diese müssen keine allzu hohen Anforderungen an Nachhaltigkeit erfüllen. Voraussetzung ist lediglich, dass sie innerhalb ihrer Branche zu den Nachhaltigkeitsbesten zählen (wir erklären diesen so genannten Best-in-Class-Ansatz auf einer Sonderseite von ECOreporter.de (Link entfernt)). Konkret bedeutet dies, dass sie bessere Leistungen in den nachhaltigen Bereichen Umwelt (E), Soziales (S) und Unternehmensführung (G – zusammen: ESG) zeigen müssen als die schlechtere Hälfte ihrer jeweiligen Branche. Bis zu zehn Prozent darf Fondsmanager Andreas Dankel sogar in Wertpapiere von Unternehmen aus der schlechteren ESG-Hälfte investieren – wenn sie sich nach Einschätzung von Danske Invest "auf einem guten Weg befinden". Danske Invest stützt sich bei der Bewertung der Unternehmen unter anderem auf Analysen der Nachhaltigkeitsrating-Agentur Sustainalytics. Besonders stark ist der Monatssieger in Anleihen des finnischen Immobilienbetreibers Hemsö, des dänischen Windkraftkonzerns Vestas sowie von Allianz und Daimler aus Deutschland investiert.

Der European Corporate Sustainable Bonds Class I schüttet Erträge nicht aus, sondern legt sie wieder an (ein thesaurierender Fonds). Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 0,56 Prozent.

Die zehn besten nachhaltigen Rentenfonds im September

*In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.

Kräftige Wertzuwächse vieler nachhaltiger Rentenfonds in den ersten neun Monaten

Nur fünf der der nachhaltigen Rentenfonds auf dem deutschen Markt haben im Jahresverlauf einen Wertverlust erwirtschaftet. Dagegen verbesserten sich gleich 18 der 42 Fonds dieser Kategorie um über fünf Prozent. Drei von ihnen legten mehr als sechs Prozent und einer übersprang die Marke von sieben Prozent Plus. Dies gelang dem NN (L) Euro Sustainable Credit (excluding Financials) - P Cap EUR der niederländischen NN Investment Partners. Auf Jahressicht hat er sich um über acht Prozent verbessert. Pro Jahr kassiert NN Investment Partners für den Fonds 0,56 Prozent Verwaltungsgebühr. Der in 2011 aufgelegte Fonds hat ein Volumen von 576 Millionen Euro aufgebaut. Anfallende Gewinne warden thesauriert.

Zu den größten Investments des NN (L) Euro Sustainable Credit gehören Anleihen des französischen Automobilzulieferers Valeo, dessen Technologie es ermöglicht, den Treibstoffverbrauch von Fahrzeugen zu verringern, des Brauereikonzerns Anheuser-Busch aus den USA und der deutschen Symrise AG, die Duftstoffe und Aromen produziert. Auch hier folgt das Fondsmanagement einem Best-in-Class-Ansatz.

Die zehn besten nachhaltigen Rentenfonds der ersten neun Monate

*In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.

ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zunächst im Auftrag des NRW-Umweltministeriums; mittlerweile werden die in der Branche anerkannten Zahlen von ECOreporter.de als ein Ergebnis der eigenen fortlaufenden Marktuntersuchungen veröffentlicht. Als ECOreporter.de 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2015 belief sich das Volumen der 261 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 37,6 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x