08.05.12 Fonds / ETF

Nachhaltiger Aktienfonds aufgelöst

Die Auflösung eines nachhaltigen Aktienfonds hat die Züricher Versicherungs- und Kapitalgesellschaft Swiss Life bekannt gegeben. Demnach hat das schweizerische Unternehmen alle drei Tranchen des Aktienfonds Swiss Life Funds (Lux) - Equity Global Sustainability liquidiert. Konkret handelte es sich um zwei für Privatanleger zugängliche Fondstranchen, eine in notierte in Euro (LU0367353926) und eine in Schweizer Franken sowie eine in Euro notierende Tranche für institutionelle Anleger.

Die für Privatanleger offene Euro-Tranche des Fonds verfügte zum 31.3. 2012 über 1,1 Millionen Euro Anlegerkapital. Der Fonds weise „ein äußerst geringes Volumen auf, das aus der Sicht des Verwaltungsrates keine wirtschaftlich effiziente Führung ermöglicht“, heißt es in einer Mitteilung an Bank- und Finanzberater, die ECOreporter.de vorliegt. Allen verblieben Anlegern, die bis zum 13. April noch Fondsanteile besaßen, kaufte Swiss Life diese ab. Die Privatanleger der Euro-Tranche bekamen 89,24 Euro pro Fondsanteil.

Aufgelegt wurde der Fonds mit Luxemburger Domizil im Oktober 2001. Es handelte sich um einen Fonds der  in Aktienunternehmen investierte, die der Analyse der Analysten der  SAM Group AG zufolge zu den Nachhaltigkeitsführern ihrer jeweiligen Branche zählten. Neben Banken und Finanzdienstleistern waren auch Arzneimittelhersteller, Kommunikationsunternehmen und solche aus der Öl- und Gasindustrie im Portfolio des Fonds enthalten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x