Abwasserbehandlungsanlage von Siemens: die Aktie des stark auf Umwelttechnik setzenden Konzerns zählt zu den größten Positionen des isch CB Sustainable Fund. / Quelle: Unternehmen

18.11.13 Fonds / ETF

Nachhaltiger Rentenfonds mit Umweltsiegel ausgezeichnet

Ausschließlich in Wandelanleihen investiert der nachhaltige Rentenfonds Fisch CB Sustainable Fund der Fisch Asset Management aus Zürich. Wie diese mitteilt, ist der Fonds nun mit dem österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet worden. Dieses wird an Unternehmen und Organisationen vergeben, die einen eigenen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Um das Siegel, welches für vier Jahre vergeben wird, zu erhalten, müssen eine Reihe von Umweltkriterien erfüllt und deren Einhaltung durch ein unabhängiges Gutachten belegt werden.

"Wir freuen uns sehr, dass unser vor über vier Jahren lancierter Nachhaltigkeitsfonds den strengen Richtlinien des staatlich verliehenen Umweltzeichens entspricht. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Investoren die Möglichkeit zu bieten, von der Anlageklasse Wandelanleihen zu profitieren und dabei den Gedanken der Nachhaltigkeit einzubinden", erklärte dazu Hansjörg Herzog, Leiter Vertrieb International bei Fisch Asset Management.

„Wandelanleihen sind eine Kombination aus einer festverzinslichen Anleihe (Obligation) und einem Wandlungsrecht (Option)“, erläutert Fondsmanager Roland Hotz. „Investoren können nach ihrer Wahl die Anleihe jederzeit in eine vorher festgelegte Anzahl Aktien tauschen. Das ist attraktiv, weil man mit der Wandelanleihe eine Option auf eine gute Aktienentwicklung und durch die feste Rückzahlung ein Auffangnetz besitzt. Aufgrund der eingebetteten Wandeloption profitiert der Käufer bei steigenden Aktienkursen mehr als er bei fallenden Kursen verliert. Da nicht gewandelt werden muss, behält man bei schlechter Börsenlage die Anleihe und hat damit eine garantierte Rückzahlung“, so Hotz weiter.

Bei der Titelauswahl stützt sich das Fondsmanagement des Fisch CB Sustainable Fund auf das Nachhaltigkeitsresearch der Bank J. Safra Sarasin aus Basel. Ausgeschlossen sind Investitionen Gentechnik, Kernkraft, Pornographie, Suchtmittel und Waffen/Rüstung. Zu den aktuell größten Positionen im Portfolio zählen zum Beispiel Anleihen von Siemens, der Deutsche Post AG und von Intel aus den USA. Dieser im Mai 2009 gestartete nachhaltige Rentenfonds notiert in Schweizer Franken. Anfallende Erträge werden nicht ausgeschüttet, sondern thesauriert. Sie fließen also dem Fondsvermögen zu. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,5 Prozent.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x