22.06.09 Finanzdienstleister

Nachhaltigkeit von Großbanken wenig überzeugend

Im Vergleich zu anderen Sektoren lässt die Nachhaltigkeit der Bankenbranche zu wünschen übrig. Das geht aus einer Untersuchung von oekom research hervor. Das auf Nachhaltigkeitsanalysen spezialisierte Unternehmen aus München hat nach eigenen Angaben 65 Geschäftsbanken hinsichtlich ihrer sozialen und ökologischen Verantwortung untersucht. Ingesamt erreichte die Bankenbranche dabie mit einem C- als Durchschnittsnote ein eher schlechtes Ergebnis, so oekom. Auf einer Skala von A+ (Bestnote) bis D- (niedrigste Note) habe die deutsche HypoVereinsbank mit B- noch am besten abgeschnitten. Mit der ebenfalls in München ansässigen Bank arbeitet oekom als Beratungsunternehmen zusammen, etwa beim HVB Nachhaltigkeits-Index.

„Es gibt derzeit keine Großbank, die es geschafft hat, wirksame Maßnahmen zu etablieren, um den Vertrieb rundum transparent und kundenorientiert zu gestalten. Die Problematik provisionsgesteuerter Verkaufsmethoden besteht zudem bei jeder Bank“, erläuterte Dietrich Wild, Research Director bei oekom research.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x