18.12.09 Finanzdienstleister , Fonds / ETF

Nachhaltigkeitsrating-Agentur gewinnt neue Kunden

Die auf Nachhaltigkeitsanalysen spezialisierte imug Beratungsgesellschaft mbH aus Hannover hat gemeinsam mit ihrem Partner Eiris zwei neue Kunden gewonnen. So setzt jetzt das Fondsmanagement des „Deka-Stiftungen Balance“ das Nachhaltigkeitsrating von imug und Eiris. Der andere Neukunde ist die DKM Darlehnskasse Münster eG.

Die Kirchenbank nutzt die Nachhaltigkeitsratings von imug und Eiris für die Assetklassen Aktien, Staatsanleihen und Pfandbriefemittenten. Die DKM will zudem mit Hilfe der Ratings auch die eigenen Wertpapiere unter die Lupe nehmen.

Die DekaBank reagiert mit ihrem Auftrag an imug/Eiris auf die steigende Nachfrage von institutionellen Investoren wie Pensionskassen, Stiftungen oder auch kirchlichen Institutionen. In Gesprächen mit institutionellen Kunden hat die DekaBank verschiedene Anforderungsmerkmale identifiziert und zu einem Katalog zusammengefasst. Auf Basis dieses Merkmalkatalogs übernimmt imug die Prüfung des relevanten Anlageuniversums und erstellt eine Auswahlliste mit Wertpapieren derjenigen Unternehmen, die den Nachhaltigkeitskriterien des Fonds genügen. Geprüft werden für den Deka-Stiftungen Balance nicht nur Investitionen in Aktien und Unternehmensanleihen, sondern auch Pfandbriefe und Staatsanleihen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x