17.09.15 Finanzdienstleister

Nachhaltigkeitsrating-Agentur Sustainalytics kooperiert mit Morningstar

Sustainalytics, Anbieter von Nachhaltigkeits-Research, liefert künftig Informationen an Morningstar, einem der größten Akteuere im Geschäft mit Finanzinformations- und Analysen. Dieser will nun auch die Nachhaltigkeit von Investmentfonds prüfen und dafür die Einschätzungen der Nachhaltigkeitsrating-Agentur nutzen. Das kündigte er jetzt sowohl für aktiv verwaltete Fonds wie für ETFs an, also für Fonds, die lediglich einen Index abbilden. Die Schweizer Privatbankengruppe Julius Baer sei dafür bereits als erster Kunde gewonnen worden. Sie werde künftig das Bewertungssystem von Morningstar für das eigene Fondsanalysten-Team nutzen. Die Einführung des Nachhaltigkeits-Punktesystems plant Morningstar für das vierte Quartal dieses Jahres.

Sustainalytics bietet seit mehr als 20 Jahren Nachhaltigkeits-Research und -Analysen an. Mehr über das Unternehmen erfahrern Sie in diesem  Kurzportrait (Link entfernt). Morningstar will bei dem Nachhaltigkeits-Bewertungssystem für Fonds Portfoliodaten mit den Unternehmens-Ratings von Sustainalytics verbinden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x