16.12.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Fonds / ETF

Nachhaltigkeitsthemen werden für börsennotierte Unternehmen immer wichtiger

Bereits zwei Drittel der Investor Relations-Abteilungen von Unternehmen im deutschen Prime Standard beschäftigen sich mit Nachhaltigkeitsthemen. Das ergab eine aktuelle Studie der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA GmbH). Die Nachfrage von Analysten und Investoren führe zur Beschäftigung mit der breiten Palette an Themen der Nachhaltigkeit wie Klimaschutz oder Corporate Governance.

Durch ihre Größe und – für ausländische Investoren – höhere Bekanntheit bekommen DAX30-Unternehmen allerdings häufiger Analystenanfragen als kleinere Unternehmen, wie festgestellt wurde. Das motiviere die IR-Manager von großen Gesellschaften zu stärkerer Aktivität in Sachen Nachhaltigkeit.

Nach Ansicht der Befragten haben Nachhaltigkeitsthemen einen hohen wirtschaftlichen Wert und somit einen direkten Einfluss auf den Unternehmenserfolg. 58 Prozent finden: Nachhaltigkeitsanalysen  gehören zu einer vollständigen Unternehmensbewertung dazu. 
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x