23.05.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Nebel über Großbritannien: Deutsch-britische Siliziumproduzentin hält sich mit konkreten Informationen zurück

Einen wenig aussagekräftigen Zwischenbericht zur Geschäftstätigkeit seit dem 1. Januar hat die PV Crystalox Solar plc vorgelegt. Wie das deutsch-britische Unternehmen mit Produktionsstätte in Bitterfeld meldet, sei die Performance der Gruppe ”stark”, mit einem deutlich besseren Siliziumgeschäft als in der ersten Hälfte des vorigen Jahres. Eine verbesserte Aufbereitung von Silizium und eine verstärkte Kundennachfrage nach dünnen Wafern habe die Gewinnmargen in den ersten vier Monaten verbessert. Genaue Zahlen wurden ausgespart. Im ersten Halbjahr 2008 rechnet das Unternehmen mit einer Auslieferung von Produkten im Umfang von 105 bis 115 Megawatt und einem Betriebsergebnis über dem des zweiten Halbjahres 2007.

PV Crystalox AG: ISIN GB00B1WSL509 / WKN A0MSFQ

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x