28.02.13 Anleihen / AIF

Neitzel & Cie. zieht positive Zwischenbilanz ihrer Solarfonds

Der aktuelle Fonds Solarenergie 3 Deutschland von von Neitzel & Cie. investiert in deutsche Soalranlagen. / Quelle: Q-Cells

Der Hamburger Initiator Neitzel & Cie. hat eine positive Bilanz seiner beiden deutschen geschlossenen Solarfonds veröffentlicht. Nach seinen Angaben lagen die beiden Halbjahresausschüttungen  für den ersten Fonds Solarenergie Nord jeweils mit acht Prozent um ein Prozent über der Prognose. In 2012 lagen die Ertragswerte der Solaranlagen dieses Solarfonds laut dem Unternehmen um insgesamt 5,1 Prozent über Plan.


Die Ertragswerte der Solaranlagen des Fonds Solarenergie 2 Deutschland übertrafen die Planung in 2012 nach Angaben von Neitzel & Cie. um 3,7 Prozent. Für das Geschäftsjahr 2011hätten die Ausschüttungen an die Anleger je nach Beitritt inklusive Frühzeichner-Bonus bis zu neun Prozent betragen.


Derzeit befindet sich ein dritter Deutschland-Solarfonds des Unternehmens im Vertrieb. Dieser Fonds investiert in „schlüsselfertige“ Photovoltaik-Anlagen. Das bedeutet, dass sie gutachterlich geprüft und abgenommen, mit allen Genehmigungen versehen und ans Netz angeschlossen sind. Laut Neitzel & Cie. hat der Fonds inzwischen fünf solcher Solarprojekte erworben. Per Mausklick gelangen Sie zu einem ECOanlagecheck, der das Angebot unter die Lupe nimmt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x