11.07.05 Anleihen / AIF

NEK Ingenieur Gruppe GmbH erhält Auftrag der Kooperationspartner Nord/LB und Bankgesellschaft Berlin

Die NEK Ingenieur Gruppe GmbH berät die Norddeutsche Einkaufskooperationsgesellschaft der Bankgesellschaft Berlin AG und der Norddeutschen Landesbank Girozentrale (NordEK) in Fragen der Energiewirtschaft. Wie das Berliner Unternehmen meldete, haben die Partner einen Rahmenvertrag über Dienstleistungen im Bereich Energieanalyse, Vertragsoptimierung und Umsetzung der Energie-Effizienzrichtlinie (EnEV 2006) vereinbart. Seit dem 1. Juli 2005 stehe die NEK der NordEK sowie die angeschlossenen Sparkassen und Partnern als Ansprechpartner und Leistungserbringer zur Verfügung.

Die Rahmenvereinbarung beinhalte ein Leistungspaket zur Umsetzung der zukünftigen Verpflichtungen aus der Energie-Effizienz-Richtlinie in Gebäuden bei gleichzeitiger Optimierung bestehender Verträge und Nutzung von Einsparpotenzialen, hieß es weiter. Ab 2006 werde für große Teile des Immobilienbestandes ein Energie-Rating (Energieausweis) erforderlich. Das Verfahren für Neubauten, Modernisierungen sowie bei Verkauf und Vermietung umfasse die Ermittlung der Energieeffizienz, Einordnung des Gebäudes in ein Branchenrating und regelmäßige Systeminspektionen während des Betriebes des Gebäudes.

Die NordEK sei am 2. Januar 1997 gegründet worden, berichtete NEK, sie koordiniere als Geschäftsbesorger für 112 Kooperationspartner mit insgesamt 48.000 Mitarbeitern die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen.

Investoren können sich mit der Zeichnung eines Genussscheins am Erfolg der NEK Ingenieur Gruppe beteiligen (ECOreporter.de berichtete). Nähere Informationen des Emittenten dazu finden Sie hier.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x