20.06.06 Anleihen / AIF

NEK Ingenieur Gruppe GmbH gibt keine Genussscheine mehr aus

Die NEK Ingenieur Gruppe GmbH beendet zum 30.6. die Ausgabe von Genussscheinen. Die mit 7,5 Prozent verzinsten Papiere waren 2005 erstmals aufgelegt worden. Wie das Berliner Unternehmen mitteilt, hat sich seine Eigenkapitalquote auf 15 Prozent gesteigert. Durch das damit einhergehende bessere Kreditrating sei Fremdkapital über andere Finanzierungskanäle günstiger zu beschaffen.

Die gesetzten Ziele durch die Ausgabe der Genussscheine seien erreicht worden, jetzt stehe eine verstärkte Ausrichtung auf Energiedienstleistungen an: "In diesen Segment sind die Margen deutlich attraktiver und vor allen nachhaltiger als im reinen Planungsgeschäft", sagte Geschäftsführer Stephan Wachtel. Die realisierten Biomasse-Projekte nähmen schon 2006 einen überproportionalen Anteil am Ertrag ein. Im Planungsgeschäft erfolge eine Fokussierung auf reine Beratungsleistungen.

NEK (Neue Energie Konzepte) plant und entwickelt Projekte, die in der Gebäudetechnik die Kostenreduzierung durch Einsparung von Energie zum Ziel haben.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x