Der aktuelle Vorstand der Stuttgarter Versicherungsgruppe (v.l.n.r.): Martin Kübler, Ralf Berndt, Frank Karsten, Dr. Guido Bader. / Foto: Unternehmen

10.01.19 Institutionelle / Anlageprofis

Neue Aufgabenverteilung im Vorstand der Stuttgarter Versicherungsgruppe

Die Stuttgarter Versicherungsgruppe hat die Zuständigkeiten auf ihrer Vorstandsebene neu geordnet. Frank Karsten und Dr. Guido Bader übernehmen den Verantwortungsbereich von Dr. Wolfgang Fischer.

Der 62-jährige Fischer hat sich zum 31. Dezember 2018 in den Ruhestand verabschiedet. Der promovierte Jurist war insgesamt 21 Jahre für Die Stuttgarter tätig. Zuletzt war er stellvertretender Vorsitzender der Vorstände und in seinem Vorstandsressort für Rechnungswesen, Recht und Steuern sowie Kapitalanlage und Immobilien verantwortlich.

Die Bereiche Rechnungswesen sowie Recht und Steuern übernimmt Frank Karsten zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben in den Segmenten Betriebsorganisation, IT, Konzerncontrolling, Revision, Risikomanagement und Personal.

Dr. Guido Bader verantwortet in seinem Ressort neben Mathematik und Kundenservice Leben nun auch die Kapitalanlage und Immobilien. Ralf Berndt bleibt wie bisher für die Bereiche Vertrieb und Marketing, Martin Kübler für Unfall/Schaden, Komposit und Rückversicherung zuständig.

"Es ist das Verdienst von Dr. Wolfgang Fischer, dass sich Die Stuttgarter insbesondere bei der Kapitalanlage einen hervorragenden Namen als weitsichtiger, solider und finanzstarker Versicherer im Markt erworben hat“, sagt der Vorstandsvorsitzende Frank Karsten. "Mit seinem klugen, besonnenen Führungsstil und seinem außerordentlich großen Engagement hat er das Unternehmen über viele Jahre geprägt und maßgeblich zu dessen Erfolg beigetragen. Dafür danke ich ihm sehr und wünsche ihm von Herzen alles Gute.“
 

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x