18.06.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Neue Aufträge für SW Umwelttechnik, Aktie steigt

SWU, ein  Klagenfurter Spezialist für Umwelttechnik, meldet eine gute Auftragslage für 2008. Das operative Ergebnis steigt 2008 um 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit einem Auftragsbestand von 59,1 Mio. Euro (Stichtag 31.5.2008) ist nach Angaben des Unternehmens ein Rekordstand erreicht. Mit großen Aufträgen in den Bereichen Wasserschutz und Infrastruktur in Ungarn, Rumänien, Slowakei und Österreich baue das Unternehmen seinen Kernmarkt in Osteuropa weiter aus.

Eine besonderere Bedeutung habe für das Unternehmen der ungarische Markt mit einem Auftragsanteil von 62 Prozent. Hier habe man sich drei neue Aufträge sichern können. Für 6 Mio. Euro werde man eine Autobahn zwischen Budapest und der Stadt Pecs, die zur Zeit im Bau ist, entwässern.

Weitere Auftäge mit geringem Umfang werden derzeit bearbeitet. SW Umwelttechnik will in Österreich eine weitere selbst entwickelte Fischaufstiegshilfe an einer Staustufe bauen.

Außerdem, so SW Umwelttechnik, werde ein Grundstück in Budapest für 7 Mio. Euro verkauft. Das Geld werde die Unternehmensexpansion in Rumänien finanzieren. Eine weitere Immobilie mit einem Verkehrswert von 10 Mio. Euro stünde ebenfalls zum Verkauf.

Die SWU Aktie legte heute um 5,52 Prozent zu und notiert 74,00 Euro (9:32 Uhr). Damit erreicht sie jedoch nur gut die Hälfte des Jahreshöchststands 2007 von 134 Euro (im Juli).

SW Umwelttechnik AG: ISIN AT0000808209 / WKN 910497

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x