Ein Windrad von Enercon. / Foto: PN PowerPöants

17.01.15 Erneuerbare Energie

Neue Enercon-Fabriken in Sachsen-Anhalt eröffnet

Der Windradhersteller Enercon hat seine Produktionskapazitäten in Deutschland erweitert. Jüngst seien zwei neue Fabriksegmente am Standort Magdeburg in Sachsen-Anhalt eingeweiht worden, teilte das Unternehmen mit Sitz in Aurich mit.
Demnach handelt es sich um die Magdeburger Komponentenfertigung GmbH (MKF) sowie die Magdeburger Generatorenfertigung GmbH (MGF).  Die MKF produziere auf knapp 13.000 Quadratmetern Rohlinge für Rotoren der Enercon-Baureihen E-126, E-101 und E-82, wobei der Materialtransport per Bahn erfolge. Für 2015 plant die MKF nach Angaben von Enercon mit 243 Mitarbeitern (inklusive 16 für die Verwaltung) 280 Rohlinge herzustellen.
Die MGF GmbH baut Generatoren für die Windenergieanlagenbaureihen E-101 und E-115. Wenn die Produktion vollständig hochgefahren sei werde der Betrieb bis zu 100 Mitarbeiter beschäftigen, hieß es.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x