03.12.05 Anleihen / AIF

Neue-Energie-Projektierer juwi GmbH bietet Genussschein mit 7,25 Prozent Rendite

Der Mainzer Neue-Energie-Projektierer juwi GmbH bietet derzeit Genussrechte im Volumen von zwei Millionen Euro an. Wie das Unternehmen mitteilt, bietet der Genussschein der juwi Beteiligungs GmbH & Co. Finanzfonds KG eine jährliche Rendite von 7,25 Prozent bei einer Laufzeit bis zum 31. Dezember 2010. Investoren erhalten von der Gesellschaft laut der Meldung "verbriefte Namenspapiere ("Genussscheine") an einem geschlossenen Finanzierungsfonds in der Rechtsform einer GmbH & Co. KG deutschen Rechts beteiligen. Diese Fondsgesellschaft finanziere ausschließlich Unternehmen der juwi-Gruppe und stelle beispielsweise Kapital für den Einkauf von Kraftwerkskomponenten (z.B. Solarmodule) bereit. Außerdem werde die Fondsgesellschaft Mittel für die Vorfinanzierung des Eigenkapitals für von der juwi-Gruppe aufgelegte geschlossene Fonds zur Verfügung stellen.
"Die Kreditvergabe erfolgt dabei nur, wenn die Gesellschaften alle für den Erfolg eines Projektes wichtigen Kriterien erfüllt haben", sagt Ingo Sebastiani, Vertriebsmitarbeiter der juwi GmbH. Dazu zählt beispielsweise, dass alle erforderlichen Genehmigungen und Verträge vorliegen.

Wie juwi weiter erklärte, wird das Engagement der Anleger unter anderem durch die Verpfändung der Stromerlöse der juwi Beteiligungs GmbH & Co. NaturPower 2 KG abgesichert; diese betreibe über die Eolienne Plouguin 2 S.N.C. an der französischen Atlantikküste nahe Brest zwei Windräder (Enercon E-66/20.70). "Die kompletten Einnahmen aus der Stromproduktion an diesem windreichen Standort werden der Fondsgesellschaft von den beiden Geschäftsführenden Gesellschaftern der juwi GmbH als Sicherheit gegeben", so Sebastiani.


Der Genussschein im ?berblick

- Gesamtkapital: insgesamt ca. 2.000.000 Euro
- Mindestzeichnung: 20.000 Euro, darüber hinaus in Stückelungen von 5.000 Euro.
- Absicherung: Verpfändung der Stromerlöse von zwei Windkraft-Anlagen in der Bretagne.
- Kapitalverwendung: Deckung des kurzfristigen Finanzierungsbedarfs von Unternehmen der juwi-Gruppe, beispielsweise zur Beschaffung von Solarmodulen und anderen Komponenten zum Bau regenerativer Energieanlagen;Vorfinanzierung des Eigenkapitals für Fonds in den Bereichen Windkraft und Solarenergie, die von Unternehmen der juwi-Gruppe im In- und Ausland aufgelegt werden.
- Zeichnungsfrist: Die Zeichnung endet mit vollständiger Platzierung des Genusskapitals, spätestens jedoch am 31.3.2006, wobei die Gesellschaft diese Zeichnungsfrist um bis zu sechs Monate verlängern kann.
- Laufzeit: Bis zum 31.12.2010
- Agio: Ein Agio wird von der Gesellschaft nicht erhoben.
- Prognostizierte Rendite: 7,25 Prozent p.a.


Die juwi-Gruppe beschäftigt sich mit Projekten im Bereich der Photovoltaik und Biomasse, das stärkste Standbein ist die Windenergie. Im Windkraft-Bereich hat das Unternehmen bis Ende August 2005 rund 170 Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 250 Megawatt an über 30 Standorten realisiert; darunter auch ein Windpark in der Bretagne.
Im Solarbereich hat das Unternehmen bis Ende August 2005 über 350 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 14.000 Kilowatt und einem Investitionsvolumen von rund 70 Millionen Euro installiert.

Kontakt:
juwi GmbH
Ingo Sebastiani
Finanzierung & Vertrieb
Tel.: 06131-5 88 56-48
Mail: rendite@juwi.de
Internet: www.juwi.de


Bilder: juwi-Windräder in der Bretagne / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x