24.06.09 Erneuerbare Energie

Neue-Energie-Projektierer sichert sich Projektrechte für 220 Megawatt Windenergie

Ein nicht-börsennotierter Neue-Energie-Projektierer hat sich Projektrechte für 220 Megawatt (MW) Windenergie in den Benelux-Staaten gesichert. Wie die EnerVest AG aus München mitteilt, befinden sich die Windparks in verschiedenen Regionen der Benelux-Staaten bereits im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium. Das gesamte Portfolio habe ein Investitionsvolumen von rund 320 Millionen Euro und solle in Kooperation mit einem Investor aufgebaut werden.

EnerVest ist laut der Meldung neben Deutschland derzeit in Polen, Frankreich, Benelux, Italien und der Türkei aktiv. Aktuell verfüge man in der Projektpipeline über Windparks in einer Größenordnung von etwa 800 MW und weitere 60 MW aus Photovoltaikvorhaben im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x