23.09.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Neue Millionenkredite sollen Afrika-Projektgeschäft von Ormat absichern

Einen millionenscheren Kredit will die US-Geothermiekraftwerke-Spezialistin Ormat Technologies dazu nutzen, ihr Projektgeschäft in Afrika weiter zu forcieren. Dies teilte das Unternehmen aus Reno in Nevada mit. Mit der Private Investment Corporation, einer staatlichen Entwicklungsfinanzierungsgesellschaft der USA, sei eine Absichtserklärung über Kreditlinien im Gesamtwert von bis zu 310 Millionen Dollar unterzeichnet worden. Dieses Geld solle in die Erweiterung des kenianischen Geothermie-Kraftwerks Olkaria III fließen, hieß es.

Die drei Kredittranchen, eine über 85, die zweite über 165 und  die dritte 60 Millionen Euro soll die schrittweise Kapazitätserweiterung des Kraftwerkskomplex‘ von derzeit 48 MW elektrischer Leistung auf bis zu 100 MW elektrischer Leistung bringen, so Ormat. In einem ersten Schritt soll der Komplex bis 2013 auf 84 MW elektrische Leistung ausgebaut werden.
Ormat Technologies Inc.: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x