Nordex ist jetzt auch mit einer Niederlassung in Australien vertreten - der Schwerpunkt liegt auf Servicedienstleistugnen. / Foto: Unternehmen

24.10.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Neue Nordex-Niederlassung in Australien - Aktienkurs unter 9 Euro

Windkraftanlagen-Hersteller Nordex hat eine erste Niederlassung in Australien eröffnet. Der Grund: in der Region sei die Nachfrage gewachsen - und sie werde weiter steigen. Derzeit errichtet Nordex nach eigenen Angaben den zweitgrößten Windpark auf dem Kontinent, mit einer Gesamtleistung von 132 Megawatt (MW).

Die neue Niederlassung in Melbourne kümmere sich vor allem um die Inbetriebnahme und den anschließenden Service der Anlagen. Bis heute habe die Nordex-Gruppe hat Windparks mit einer Leistung von 370 MW in Australien installiert bzw. würde diese errichten. Dabei handele es sich vorranging um Windturbinen der 3-MW-Baureihe.

Auf den Kurs der Nordex-Aktie wirkte sich die strategische Entscheidung bisher nicht positiv aus. Sie steht seit Wochen unter Druck und kostet aktuell im Xetra-Handel 8,8 Euro, auf Jahressicht ein Minus von 63 Prozent. Zuletzt hatten die Analysten von Goldman Sachs die Aktie zum Verkauf empfohlen -  wir hatten von einem übereilten Verkauf abgeraten. Vor einem Neueinstieg in die Aktie sollte nach wie vor die Bodenbildung aus charttechnischer Sicht abgeschlossen sein.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x