06.07.12 Anleihen / AIF

Neue Windkraftanleihe mit sieben Prozent Verzinsung gestartet

Ein neues Windkraftinvestment ist auf dem Markt. Nach eigenen Angaben bietet die UDI UmweltDirektInvest-Beratungsgesellschaft mbH aus Nürnberg die Windenergie Festzins-Anlage Deutschland II an. Das Angebot hat eine Laufzeit von 4,5 Jahren und wird nach ihren Angaben pro Jahr mit sieben Prozent verzinst. Die Mindestbeteiligung liegt bei 5.000 Euro, es wird kein Agio erhoben.

UDI legt die Festzins-Anlage gemeinsam mit der SAB WindTeam aus Itzehoe auf. Die beiden Unternehmen setzen damit ihre Zusammenarbeit fort, die sie mit dem Windpark Zorbau und der Windenergie Festzins-Anlage Deutschland I begonnen haben.

Die Windenergie FESTZINS-Anlage Deutschland II ist soll fünf Millionen Euro für Windprojekte an Land einsammeln. SAB lässt laut UDI die Windkraftanlagen errichten und ans Netz bringen. Danach würden sie nach Möglichkeit im Rahmen von Betreibergesellschaften unter Obhut vom SAB WindTeam langfristig selbst betrieben. Die Windparks seien für 2012 und 2013 geplant.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x