Aufbau einer Windturbine des deutschen Herstellers Enercon. Auf Anlagen des Unternehmens setzt auch der neue Windfonds, den wir morgen im ECOanlagecheck anaylsieren. / Quelle: Unternehmen

  Anleihen / AIF

Neue Windkraftbeteiligung im ECOanlagecheck

Einen neuen geschlossenen Windfonds mit einem ungewöhnlichen Konzept stellt der ECOanlagecheck vor, den wir morgen, am 3. September, veröffentlichen werden. Es handelt sich um den ersten Windfonds der Contrium Emission GmbH aus Hamburg. Er soll den Bau einer Windenergieanlage in Rheinland-Pfalz finanzieren und dafür drei Millionen Euro plus 5 Prozent Agio als Eigenkapital einsammeln.

Im ECOanlagecheck können Sie erfahren, für welche Anleger das Angebot in Frage kommt, wie das ungewöhnliche Konzept funktioniert, welche Risken Anleger beachten sollten und wie es um die Rendite dieses Windfonds bestellt ist.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x