Der Hauptsitz der PNE Wind AG befindet sich in Cuxhaven. / Foto: Unternehmen

01.10.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Neuer Aufsichtsrat bei der PNE-Tochter WKN AG

Die PNE-Tochter WKN AG hat einen komplett neu besetzten Aufsichtsrat. Die scheidenden Vorgänger verzichten auf Geld, das sie im laufenden Jahr für ihre Tätigkeit bekommen hätten. Zudem hat der Windkraftprojektierer aus Husum die Vergütung des Gremiums neu geregelt.

Was in gut drei Wochen auch bei der Muttergesellschaft PNE Wind AG ansteht, hat die WKN AG jetzt vollzogen: Der Aufsichtsrat ist unter neuer Führung. Die Hauptversammlung wählte die beiden PNE-Vorstände Jörg Klowatt (Finanzen) und Markus Lesser (operatives Geschäft) sowie den Prokuristen der PNE Wind AG Thorsten Fastenau zum neuen Aufsichtstrat der WKN AG. Das Trio löst den ehemaligen PNE-Wind-Vorstandschef Martin Billhardt sowie die scheidenden PNE-Aufsichtsräte Dieter Kuprian und Dr. Peter Fischer ab. Insgesamt seien alle Vorschläge auf der Tagesordnun mit Mehrheiten „über 89 Prozent“ angenommen worden, teilt die WKN-Muttergesellschagft PNE Wind AG mit.

Das bedeutet, dass der neue Aufsichtsrat auf Beschluss der Aktionäre eine neue Vergütung bekommt: Gemäß der Tagesordnung der Versammlung liegt sie künftig bei 12.000 Euro für einfache Mitglieder, bei 24.000 Euro für den Aufsichtsratsvorsitzenden und bei 18.000 Euro für den Stellvertretenden Vorsitzendenden des Aufsichtsrat. Zusätzlich bekommen die Aufsichtsräte 1.000 Euro Sitzungsgeld.

Scheidende Aufsichtsräte verzichten auf Geld

Die scheidenden Aufsichtsräte der WKN AG standen unter anderem wegen ihrer Bezüge für ihre Tätigkeit in der Kritik der PNE-Aktionäre.  Hintergrund ist ein Streit über die Übernahme der WKN AG durch die PNE Wind AG, der die PNE-Führung entzweite und überdies hohe Wellen in den Medien schlug (mehr lesen Sie  hier). Die PNE Wind AG betont nun, dass alle drei scheidenden WKN-Aufsichtsräte auf die ihnen satzungsgemäß zustehende zeitanteilige Festvergütung für das Geschäftsjahr 2015 verzichten. Auf wie viel Geld die Manager damit konkret verzichten, ließ die PNE Wind AG offen.

Die Hauptversammlung der PNE Wind AG ist für den 23. Oktober 2015 anberaumt. Näheres zu den Kandidaten für die Neubesetzung des PNE-Aufsichtsrats lesen Sie  hier. Offen ist weiter, wer Martin Billhardt als neuer Vorstandschef der PNE-Wind AG beerben soll.

PNE Wind AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN: A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x