14.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Neuer CEO von First Solar wird großzügig entlohnt

Am 1. Oktober soll Robert. J. Gillette seinen Posten als Chief Executive Officer (CEO) der US-Solarmodulproduzent First Solar antreten. Laut einer Pflichtmitteilung der Spezialistin für Dünnschichtmodule an die US-Börsenaufsicht erwartet ihn ein üppiges Salär. Demnach beläuft sich sein jährliches Grundgehalt auf 850.000 Dollar. Der Vorteil: er darf es erstmals schon nach dem Ende des überwiegend bereits abgelaufenen Geschäftsjahres 2009 einstreichen.

Hinzu kommen umfassende Ansprüche auf Bonuszahlungen und Aktienoptionen. Gillette wird laut der Mitteilung für 2010 eine Bonuszahlung in Höhe des Grundgehalts garantiert sowie Aktien und Aktienoptionen im Wert von jeweils 3,25 Millionen Dollar. Weitere Aktienpakete können dazu kommen.

Gillette löst Mike Ahearn ab, der das Unternehmen zehn Jahre lang geführt hat. Er  besetzte zuvor Führungspositionen bei den US-Konzernen Honeywell und General Electric.

First Solar Inc.: WKN A0LEKM / ISIN US3364331070

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x