10.09.08 Fonds / ETF

Neuer Erneuerbare-Energien-Fonds soll noch im September an den Start gehen

Einen neuen Erneuerbare-Energien-Fonds will die im Nachhaltigkeitsbereich erfahrene österreichische Kapitalanlagegesellschaft (KAG) Kepler Fonds auf den Markt bringen. Wie Kepler mitteilt, soll der neue „Kepler Öko Energien“ zum 24. September 2008 an den Start gehen.

Der Fokus des Fonds werde auf Wasser/Hydroelektrik, Solarenergie, Bioenergie, Erdwärme, Brennstoffzellen und Windenergie gelegt, so Kepler. Im Fondsvermögen fänden sich aber auch klassische Versorgertitel, die den Bereich Nachhaltigkeit stark forcieren. In Summe ergebe sich dadurch eine breite Streuung von rund 30 verschiedensten Energie- und Versorgerunternehmen.

Die Aktienauswahl erfolgt den Angaben zufolge in Zusammenarbeit mit der Münchener oekom research AG. Man empfehle Anlegern einen langfristigen Anlagehorizont von mindestens 10 Jahren, heißt es.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x