29.01.18 Fonds / ETF

Neuer ETF: Nachhaltigkeit "leicht" - Lyxor ETF "Green Bond" nun handelbar

Ein ETF von Lyxor ist nun handelbar. Aufgelegt wurde das Finanzprodukt bereits im Juni 2017. Der Lyxor Green Bond EUR Monthly Hedged UCITIS ETF investiert in festverzinsliche Wertpapiere einer gewissen Sicherheitsklasse. Die Papiere stammen von Staaten, multinationalen Unternehmen und Entwicklungsbanken.

Diese sogenannten Green Bonds dürfen ausschließlich in umweltfreundliche Projekte fließen, die den Klimawandel bremsen und die Umwelt schonen sollen. Allerdings: Was bei Green Bonds unter Umweltfreundlichkeit zu verstehen ist, ist sehr weit gefasst. Und die Unternehmen und Staaten, die sich auf diese Weise finanzieren, sind nicht geradezu ökologische Musterknaben. Immerhin: Dieses Finanzprodukt soll nur in Green Bonds investieren, die von der Climate Bonds Initiative klassifiziert sind.

Der Lyxor Green Bond Monthly Hedged UCITIS ETF wird für Investoren, die in Euro anlegen, währungsgesichert. Der ETF verwaltet ein Vermögen in Höhe von 52,8 Millionen Euro. Der Nettoinventarwert betrug zum Stichtag 24. Januar 2018 rund 49,5 Millionen Euro. Der ETF schüttet nicht aus, sondern thesauriert die Erträge. Lyxor berechnet eine jährliche Managementgebühr von 0,3 Prozent. Bei einigen Brokern ist der ETF noch nicht handelbar.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x