18.06.12 Anleihen / AIF

Neuer geschlossener Fonds investiert in Grünstromanlagen

Ein neuer geschlossener Fonds will in Erneuerbare Energie investieren. Der AMISIA PRO Solar GmbH & Co. KG soll dafür rund drei Millionen Euro Eigenkapital bei Anlegern einwerben. Das teilt die Emittentin mit, die AMISIA PRO Konzept GmbH aus dem niedersächsischen Meppen. Ihr zufolge stehen derzeit drei bereits in Betrieb genommene Photovoltaikkraftwerke zum Erwerb an. In Frage kämen nur Anlagen, die wie etwa Solar-, Wind- und Wasserkraftwerke eine Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) beanspruchen können.

Die Laufzeit des Fonds beträgt mindestens 20 Jahre. Die kalkulierte Ausschüttung soll insgesamt bei etwa 198 Prozent liegen. Das entspricht der Rückzahlung des eingesetzten Kapitals plus 98 Prozent Rendite über die 20 Jahre Laufzeit.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x